InDesign-Voreinstellungen löschen

Manchmal verhält sich InDesign komisch. Heute hatten wir in CS3 das beliebte Problem „im Farbfeldoptionen-Dialog liegt alles übereinander und man kann’s nicht richtig anklicken“, siehe Bildschirmfoto am Ende dieses Eintrags.

Der gewiefte Anwender denkt sofort daran, die Voreinstellungen zu löschen. Bevor man nun nach  ~/Library/Preferences/com.adobe.InDesign.plist sucht oder auch nach ~/Library/Preferences/InDesign/, es gibt einen einfacheren Weg: InDesign starten und dabei die Tastenkombination Befehlstaste-Alt-CTRL-Umschalttaste gedrückt halten, auch genannt Apfel-Alt-CTRL-Shift.

Es erscheint eine Abfrage: „InDesign-Voreinstellungendatei löschen?“. Bestätigt man mit „Ja“, passiert genau das, alle Voreinstellungen sind im Werkszustand. Der Farbfeldoptionen-Dialog funktioniert dann wieder wie gewohnt. Sonstige Einstellungen muß man natürlich anschließend nach Bedarf anpassen.

InDesign Farbfeldoptionen des Grauens

InDesign Farbfeldoptionen des Grauens