Archiv für März 2008

Gespiegeltes RAID-1-Startlaufwerk in OS X Leopard

Donnerstag, 13. März 2008

RAIDSchon seit Jahren kann man in Mac OS X zwei Festplatten als RAID-1 konfigurieren und als Startlaufwerk verwenden.

Das ist eine praktische Sache: Wenn eine der beiden Festplatten stirbt, kann man ohne Unterbrechung weiterarbeiten und muß nicht stundenlang alles vom (hoffentlich tagesaktuellen?) Backup wieder einspielen. Später wird die defekte Festplatte ersetzt und der Spiegel im Hintergrund wiederhergestellt.

Leider hat Apple mit der Einführung von OS X 10.5 (Leopard) etwas verändert, zumindest auf Intel-Macs.
(mehr …)